Die Website ball-python.de | Copyright 2004 -2020 by Ball-Python.de
Die Website Ball-Python.de
Königspython, Python regius
Die Grundansprüche an die Unterkunft sind sehr gering, Auf Grund seiner Größe ist das Becken noch in realen Dimensionen zu halten. Bei ein Becken für zwei Tiere sollte es 1,0 x 0, 5 x 0,5 der Länge des größten Tieres entsprechen für jedes weitere müssen 20% an jeder Seite hinzugefügt werden. Ein Terrarium mit den Maßen 120 cm(L) x 60 cm (T) x 60 cm(H) stellt ein ausreichend großes Behältnis dar. Heizkabel, als Wärmequellen welche unter das Becken bzw. den Bodengrund gelegt werden. Diese sollen aber nur etwa 1/3 der Bodenfläche beheizen. Bodengrund Buchenspäne haben sich in der Praxis bewährt. Auch Rindenmulch ist geeignet dieser sollte vor einbringen ins Becken erhitzt werden um evtl. Schädlinge zu vernichten. Persönlich schwöre ich auf ReptiBark von ZooMed Wasserbecken, möglichst zum Baden geeignet. Das Wasser regelmäßig wechseln, besser täglich Kletteräste und ein hohler Baumstamm (Korkrinde), ein Umgestülpter Blumentopf entsprechender Größe erfühlt den gleichen Zweck Pflanzen, natürliche sind nicht zu empfehlen da diese meist kaputt gedrückt werden. Spot oder Dunkelstrahler , welcher für eine lokale Erwärmung sorgt ,wird über eine Zeitschaltuhr gesteuert. Wichtig : Darauf achten das dieser nicht erreichbar ist (Verbrennungsgefahr). Die Temperaturen sollen tagsüber 25 C bis Lokal 36C sein. In der Nacht können diese getrost auf 22-20 C abfallen.

Grundlagen

Ausstatung